fbpx

Die beste Reisezeit zum Surfen an der Costa da Caparica

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
by Vera Schemainda

– Wellen und Wetterbedingungen in der Gegend von Lissabon – 

Wenn du deinen Surfausflug planst, fragt man sich immer nach der besten Reisezeit. Jede Jahreszeit hat ihre eigenen Qualitäten und Vorteile, sodass wir euch versichern können, dass man keine schlechte Wahl treffen kann. Ihr müsst daher selber wissen, welche Aspekte für euch am wichtigsten sind. Um es euch einfacher zu machen, wollen wir euch daher ein paar Ratschläge geben für euren perfekten Surfurlaub, egal ob Anfänger oder Intermediate!

Wetter

Unser Surfcamp Gota d’Agua Surf Camp befindet sich in Caparica in der Nähe von Lissabon. Hier gibt es  ein typisch mediterranes Klima mit vergleichsweise kurzen und milden Wintern und sonnigen und warmen Sommern. Im kältesten Monat Januar schwanken die Temperaturen zwischen 10 und 19 ° C und im heißesten Monat, im August, ist mit 24 bis 33 ° C zu rechnen. Dank der frischen Brise des Ozeans sind die Abende und Nächte nicht so schlimm wie im Betondschungel vieler Großstädte auch wenn es richtig heiß wird. Vergesst daher nicht auch in den Sommermonaten einen Hoodie oder eine Leggings mitzubringen, abends ist es schon mal frisch.

Wenn wir über Wetter- und Wellenbedingungen sprechen, sollte man auch bedenken, dass Ausnahmen möglich sind, da wir es mit Mutter Natur und einem sich global verändernden Klima zu tun haben.

Surfbedingungen

Wenn man als Surfer von Surfbedingungen spricht, muss man berücksichtigen, dass Wind, Swell und sogar Mondphasen einen Einfluss haben können. 

Für uns ist die Richtung des Swells wichtig und als Surfer sollten Sie immer wissen, wie der Surf-Strand zum Meer ausgerichtet ist, um zu verstehen, wann es am besten ist surfen zu gehen. Caparica ist offen für W-NW-Swells (West- Nordwest) aus dem Nordatlantik, die glücklicherweise das ganze Jahr über recht konstant sind. Im Winter beträgt der durchschnittliche Swell zwischen 1,8 m und 3 m und im Sommer zwischen 1,2 m und 1,8 m. Für die Anfänger: Eine 1-Meter-Welle klingt nach nichts, aber wartet mal ab, bis sie sich hinter euch aufbaut. Wenn man sie erfolgreich gesurft ist, denkt man häufig, dass es eher 3 Meter waren

Was den Wind angeht, hätten wir immer gerne Offshore-Winde (Wind, der zum Meer bläst), der die schönsten Wellen kreiert. Glücklicherweise ist Caparica mit einem großen Vorkommen von Offshore-Winden gesegnet. Im Herbst und Winter gibt es erfahrungsgemäß die besten Windverhältnisse.

Durchschnittliche Swellgröße und Wassertemperatur

 

 

 

 

 

 

 

Wassertemperatur

Da wir vom Atlantik sprechen, ist die Wassertemperatur recht frisch und wir empfehlen, einen Neoprenanzug zu tragen. Dennoch gibt es einige Sommertage, an denen man locker mit einem Surf-Bikini oder Boardshorts ins Wasser gehen kann. Die Wassertemperatur liegt zwischen 13 und 20 ° C. Nachfolgend könnt ihr sehen, welche Neoprenanzugstärke wir je nach Jahreszeit empfehlen. Im Dezember, Januar, Februar und März ist es zudem angenehm, ein paar Booties zu haben, wenn man etwas kälteempfindlicher ist. Ich konnte allerdings auch im Winter immer gut mit einem 4/3 surfen, ohne weiteren Schnick-Schnack.

Januar Februar März

Besonders in den ersten beiden Monaten des Jahres kann es sehr wild werden, wenn die Winterstürme kraftvolle Wellen produzieren. Für fortgeschrittene Surfer ist es ein perfekter Spielplatz, aber auch als Anfänger gibt es „kleinere“ Tage(wie in diesem Jahr um Neujahr) an denen der Take-Off in der grünen Welle möglich ist. Falls es doch zu groß und kräftig ist, finden wir jedoch immer einen geschützteren Ort für euch. Ein weiterer Vorteil in dieser Jahreszeit sind die leeren Line-ups. Viele andere Surfcamps haben zu dieser Jahreszeit noch nicht geöffnet, so dass ihr sehr viel Platz im Wasser haben werdet. Im Januar und Februar regnet es auch häufiger, aber dass es sich den ganzen Tag einregnet, kommt nicht häufig vor. Da der portugiesische Surfer Regen überhaupt nicht mag, kann eine Regensession sogar ein Plus, da es keine Konkurrenz im Wasser gibt. Im Februar dieses Jahrs hatten wir jedoch 3 Wochen Sonnenschein. T-Shirt Wetter, ist daher auch im Winter keine Seltenheit!

April Mai Juni

Der Frühling beginnt und die Temperaturen steigen. Besonders im Juni kann es oft wie im Hoch-Sommer sein und die Regenwahrscheinlichkeit verringert sich entscheidend.

In dieser Jahreszeit, ist es noch vergleichsweise leer ist. Dies betrifft nicht nur die Strände, sondern auch touristische Highlights wie Lissabon oder die UNESCO-Stätte Sintra mit ihren Schlössern und Wäldern. Flüge, Unterkunft, sowie Mietwagen sind im Vergleich zur Hochsaison auch um einiges günstiger, Ostern ist hier jedoch eine kleine Ausnahme. Wie ihr auf unserer Grafik sehen könnt, wird der Swell allmählich kleiner, aber keine Sorge, es gibt trotzdem schöne Wellen. 

Juli August

Juli und August sind definitiv zwei aufregende und verrückte Monate. In und außerhalb Lissabons gibt es zahlreiche Musikfestivals und unsere berühmte Wild-Wednesday Strandparty. Das Wetter  ist zudem angenehm warm und sonnig. Wenn ihr die Massen mögt und neugierig auf die zahlreichen Veranstaltungen in Lissabon seid oder das Caparica -Musikfestival erleben möchtet, solltet ihr uns auf jeden Fall besuchen.

Dann fragt man sich natürlich noch wie es mit den Wellen aussieht. Ja, es kann leider schon mal ein paar Tage flach sein, jedoch gibt es auch viele spaßige Fun-waves bei denen man lernen kann ohne Gefahren grüne Wellen zu surfen! Selbst fortgeschrittene Surfer können an vielen Tagen viel Spaß haben.

September Oktober November

Dies ist die goldene Zeit des Jahres, in der es wieder weniger überfüllt und billiger wird, aber der Swell allmählich ansteigt und man mit guten Windverhältnissen rechnen kann. Im Oktober beginnt auch die Saison für den Nazare Big Wave-Contet und das Zeitfenster bleibt bis März geöffnet. Während dieses Zeitraumes kann der Wettbewerb innerhalb weniger Tage angekündigt werden (wir gehen übrigens gerne mit unseren Gästen dorthin, wenn es „on“ ist). Gleiches gilt für die World Surf League in Peniche (die Meisterschaft der weltbesten Surfer), die im Oktober stattfindet. Wettermäßig überrascht euch der Herbst mit vielen schönen Sonnentagen und auch bis Dezember , könnt Ihr euch an vielen Tagen gemütlich in die Sonne setzen.

Merry Dezember

Nun, letztes Jahr um Weihnachten hatten wir schöne Tage mit Sonnenschein, so dass es möglich war, eine Superfood-Acai-Bowl auf der Terrasse zu essen und einige schöne Wellen zu surfen. Der Dezember eignet sich auch hervorragend zum Weihnachtsshopping, es gibt sogar einen Weihnachtsmarkt und die wunderschöne Weihnachtsbeleuchtung und Lichtinstallationen in Lissabon. Wenn ihr euch auf Weihnachten mit erstklassigen Wellen einstimmen möchtet, solltet ihr auf jeden Fall kommen, denn dieses Jahr wird unser Surfcamp GEÖFFNET zum ersten Mal geöffnet sein. Worauf wartet ihr noch

Menü schließen